Jörn, 41 Jahre
Leitung Partner Management LEH

seit 2007 bei der DeutschlandCard

Joern - Leitung Partner Management LEH | Karriere DeutschlandCard

Was genau machst Du bei der DeutschlandCard?

Ich bin Abteilungsleiter im Partner Management und verantwortlich für das Segment Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Mit meinem Team von 10 Mitarbeitern beraten und unterstützen wir unserer Partner EDEKA, Marktkauf und Netto Marken-Discount in allen Aspekten der Umsetzung des DeutschlandCard Programms. In meiner Funktion arbeite ich sehr strategisch mit Fokus auf der Weiterentwicklung des Programms sowie der bestehenden Partnerschaften. Dabei beschäftige ich mich viel mit Zukunfts- und Digitalisierungsthemen. Diese diskutiere ich natürlich intensiv mit meinen Ansprechpartnern bei den Partnern und begleite anschließend – meist beratend – auch die Umsetzung dieser Themen.

Wie ist Dein Werdegang im Unternehmen?

Sehr vielfältig würde ich sagen. Ich bin im August 2007 als kaufmännischer Leiter bei der DeutschlandCard eingestiegen. Das war eine spannende Zeit, da wir vor dem Launch des Programms natürlich alle kaufmännischen Systeme und Prozesse, beispielsweise für die Punkteabrechnung oder auch die Kostenrechnung, entwickeln und aufsetzen mussten. Mit der Zeit bin ich dann mehr und mehr in den Vertrieb eingestiegen und habe die Kollegen beispielsweise bei der Erstellung von Business Cases für potentielle neue Partner unterstützt und habe diese auch selbst vor Ort präsentiert sowie mit den Partnern diskutiert. So habe ich mich schrittweise Richtung Vertrieb und Partner Management entwickelt und schließlich auch Vertragsverhandlungen direkt übernommen. Dementsprechend stand ich schon vor mehreren Jahren im intensiven und sehr konstruktiven Kontakt zu unseren Gründungspartnern EDEKA und Marktkauf und habe schließlich diesen Bereich im Partner Management übernommen. Im Folgenden stand dann die Erweiterung des Segments im Fokus, welche in 2015 in der Unterzeichnung des Vertrags mit Netto Marken-Discount mündete. Wir haben als erstes Multipartner-Bonusprogramm eine Kundenkarte bei einem Lebensmittel Discounter eingeführt. Für die Anbindung und Betreuung des Partners haben wir ein neues Team aufgebaut und die Kooperation seit Start erfolgreich weiterentwickelt.

In meinem Team hängt sich jeder voll rein, weil er weiß, dass er etwas bewegen kann.

Was macht Deinen Job besonders spannend?

Meine Aufgaben sind äußerst vielfältig, bieten aber auch viel Gestaltungsspielraum. Sowohl EDEKA als auch Marktkauf und Netto sind sehr wichtige Partner für unser Programm, da der Lebensmitteleinzelhandel für unsere Teilnehmer eine enorm hohe Relevanz hat. Zudem ist die Zusammenarbeit mit den Partnern sehr abwechslungsreich und fordernd aber gleichzeitig auch konstruktiv, was für mich ebenfalls ein wichtiger Faktor ist. Besonders schön ist, dass diese Partner nicht nur sehr groß, sondern auch sehr aktiv sind. Jede Aktivität, Weiterentwicklung oder Neuerung, die wir gemeinsam umsetzen, hat deshalb sehr häufig auch eine große Wirkung. So ist es immer wieder faszinierend, wenn Aktionen, Kampagnen oder partnerindividuelle Projekte umgesetzt werden und dann auf einen Schlag in tausenden POS live gehen.

Was macht die DeutschlandCard für Dich als Arbeitgeber besonders?

Wir profitieren hier von sehr flachen Hierarchien. Zudem kann jeder Einzelne viel mitgestalten und hat große Handlungsfreiheiten. In meinem Team hängt sich jeder voll rein, weil er weiß, dass er etwas bewegen kann. Ich fühle mich im gesamten DeutschlandCard Team sehr wohl und finde die Arbeitsatmosphäre äußerst angenehm. Außerdem sind das Programm, die Mischung aus B2B- und B2C-Geschäft sowie der Mix aus Customer Insights und Marketing extrem interessante und hochrelevante Zukunftsthemen.